Besteht überhaupt eine Anwaltspflicht bei Scheidungen?

Nach dem geltenden deutschen Eherecht ist eine Scheidung nur dann rechtsgültig, wenn sie durch das zuständige Familiengericht ausgesprochen wird. Wer sich scheiden lassen möchte, muss dementsprechend einen Antrag auf Ehescheidung beim Familiengericht stellen. Einreichen kann den Scheidungsantrag jedoch nur ein Scheidungsanwalt. Der Antragsteller ist daher gut damit beraten, möglichst frühzeitig einen Rechtsanwalt für Familienrecht einzuschalten.


Ihr Vorteil bei Scheidung:

  • Erfahrener Scheidungsanwalt Oberhausen
  • Prüfung der Scheidungskosten
  • Beratungsgebühren werden bei Scheidung zu 100 % angerechnet
  • Auf Wunsch Finanzierung der Scheidung durch vorher festgelegten Zahlungsplan
  • Auf Wunsch Erstellung und Einreichung des Scheidungsantrages innerhalb von zwei Tagen.
  • Prüfung, ob und wie das Ehescheidungsverfahren weiter beschleunigt werden kann
  • Individuelle Betreuung während des Ehescheidungsverfahrens
  • Auf Wunsch Erstellung einer unterschriftsreifen Trennung – und Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Gewährleistung der Mindestgebühren für das Ehescheidungsverfahren

Ich vermeide unnötigen administrativen Aufwand, daher zahlen Sie bei mir nur die gesetzlich vorgeschriebenen Anwaltsgebühren für Ihre Ehescheidung.

 

Anwaltspflicht bei Scheidungen?