Rechtsanwalt Zivilrecht Oberhausen Duisburg – Prozessführung

Wir führen Ihren Zivilprozess im Zivilrecht.

Sie brauchen Beratung? Sie sind verklagt worden?


Vor einer Prozessaufnahme analysieren wir sorgfältig alle Risiken der Prozessführung und suchen im Zweifelsfall nach alternativen Lösungsmöglichkeiten. Wir führen Ihren Zivilprozess im Zivilrecht.- Rechtsanwalt Oberhausen Duisburg Mülheim

Nicht immer lassen sich Konflikte durch Verhandlungen außergerichtlich lösen. Dann ist es erforderlich, eigene Ansprüche effizient durchzusetzen oder unberechtigte Ansprüche abzuwehren.

Es ist ein gefährlicher Irrglaube, dass es genügt im Zivilprozess einen Rechtsstreit vor Gericht zu bringen und dem Richter die Verantwortung für die Gestaltung und den Ausgang des Verfahrens zu überlassen. In eindeutigen Fällen wird das zwar genügen, doch diese landen nur selten vor Gericht.

In allen anderen Fällen wird der Richter das gerichtliche Verfahren zwar auch unter Anwendungen des Prozessrechts zu Ende bringen. Wie dieses Verfahren gestaltet wird und welchen Inhalt es nimmt, entscheiden aber vor allem die Parteien und ihre Anwälte (Stichwort: Dispositionsmaxime). Deshalb gilt

„Recht haben und Recht bekommen
sind zwei paar Schuhe.“

Warum ist das so?

Weil das Prozessrecht entscheidet, auf welcher Grundlage der Richter seine Entscheidung treffen muss. Wenn eine Partei zum Beispiel für eine entscheidungsrelevante, aber strittige Behauptung keine zulässigen Beweismittel anbietet oder anbieten kann, wird sie den Prozess verlieren, selbst wenn sie im Recht ist. Vom Anwalt ist daher während eines laufenden Verfahren höchste Achtsamkeit gefordert!

 
Von Ihnen wird etwa eine Forderung verlangt oder sollen Sie etwa die Wohnung räumen oder die Miete zahlen, die Begleichung einer Rechnung, Schadensersatz oder vielleicht auch Kindesunterhalt/Trennungsunterhalt.

Der gelbe Briefumschlag (den Sie unbedingt behalten sollten!) versehen mit dem Zustelldatum liegt vor Ihnen und Sie wissen nicht, was Sie jetzt machen sollen?

Beachten Sie die Ihnen gesetzten Fristen im Zivilprozess.

Machen Sie nichts oder zu spät, ergeht in der Regel ein Versäumisurteil, aus dem die Gegenseite bereits vollstrecken kann.

In bestimmten Fällen z.B. vor dem Landgericht, ist die Vertretung durch einen Rechtsanwalt zwingend erforderlich.

Auch vor dem Zivilprozess vor dem Amtsgericht sollten Sie bedenken: Das Gericht wird Ihnen nicht sagen, wie Sie sich richtig verteidigen. Ein Richter gibt keine Rechtsberatung – dafür gibt es Anwälte.

Vereinbaren Sie online einen Termin unter der Rubrik Zivilrecht.