Unterhaltstatbestände

Rechtsanwalt Oberhausen Unterhaltstatbestände (nachehelicher Unterhalt)Unterhaltstatbestände (nachehelicher Unterhalt)

Der Ehegattenunterhalt ab Rechtskraft der Ehescheidung

Der Anspruch auf nachehelichen Unterhalt ist an einen sogenannten Unterhaltstatbestand geknüpft. Die einzelnen Unterhaltstatbestände, insgesamt sieben, sind  in den §§ 1570 bis 1576 BGB geregelt.

Um also überhaupt einen Anspruch auf nachehelichen Unterhalt geltend machen zu können, müssen die Voraussetzungen eines Unterhaltstatbestandes gegeben sein. Folgende Möglichkeiten gibt es:

  • Unterhalt wegen Kinderbetreuung § 1570 BGB
  • Unterhalt wegen Alters § 1571 BGB
  • Unterhalt wegen Krankheit oder Gebrechen § 1572 BGB
  • Unterhalt wegen Erwerbslosigkeit § 1573 Abs. 1 BGB
  • Aufstockungsunterhalt § 1573 Abs. 4 BGB
  • Unterhalt wegen Ausbildung, Fortbildung und Umschulung § 1575 BGB
  • Unterhalt aus Billigkeitsgründen § 1576 BGB
Print Friendly, PDF & Email