Trennungsvorbereitung

Rechtsnwalt Familienrecht Scheidung Oberhausen Mülheim Trennungsvorbereitung
TRENNUNGSVORBEREITUNG

Trennungsvorbereitung ist ratsam!

Vor einer Trennung sollte unabdingbar rechtlicher Rat im Rahmen einer trennungsvorbereitenden Beratung eingeholt werden, damit unliebsame Überraschungen vermieden werden. Leider nicht immer stellen sich die juristischen Konsequenzen einer Trennung so dar, wie sich die Beteiligten dies vorstellen. Eine Trennungsvorbereitung ist daher unbedingt ratsam.

Mitunter sind die Unterhaltslasten weit größer als angenommen. Gerade wenn Kinder aus einer Beziehung hervorgegangen sind, führt die Summierung von Kindesunterhalt und Ehegattenunterhalt oft zu einem den Unterhaltspflichtigen sehr belastenden Ergebnis. Oft übersehen wird auch, dass der Unterhaltsanspruch nach Anhängigkeit des Scheidungsverfahrens auch Beiträge zur Altersvorsorge, zur Pflegeversicherung und zur Krankenversicherung umfasst.

Häufig irrt man sich auch über die im Rahmen des Zugewinnausgleiches zu leistenden oder zu erwartenden Zahlungen. Oft wird übersehen, dass während der Ehezeit geleistete Schenkungen sowie Erbschaften, die bedenkenlos verkonsumiert wurden, zum Anfangsvermögen hinzu rechnen, also anspruchsmindernd zu berücksichtigen sind. Mitunter sind dem Ehegatten derartige Zuwendungen gar nicht bekannt. Wer dann davon ausgeht, dass das vorhandene Vermögen gleichmäßig aufgeteilt werde, erlebt oft eine böse Überraschung.

Typischer Klärungsbedarf bei Trennung
  • Wer bleibt in der Ehewohnung?
  • Wie sieht die Einnahmen- und Ausgabensituation insgesamt nach Trennung/ Scheidung aus (Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt, Kindergeld usw.)
  • Wie hoch darf die Miete nach einem Umzug sein, damit mein Leben insgesamt finanzierbar bleibt?
  • Wer zahlt nach Trennung / Scheidung welche Verbindlichkeiten?
  • Welche Möglichkeiten der staatlichen Unterstützung habe ich?
  • Wie wirkt sich die Änderung der Lohnsteuerklassen aus und ab wann?
  • Welche wirtschaftlichen Auswirkungen hat die Unterhaltsreform 2008 auf meine Zukunft?
  • Wie ist der zeitliche Ablauf?
  • Gibt es bestimmte taktische Ratschläge in meiner Situation?
  • Welche Regelungen betreffend die Kinder sind möglich und sinnvoll?
  • Was kann ich jetzt vorbereiten, welche Fehler darf ich jetzt nicht machen?
  • Wie hoch sind die Folgekosten für das Scheidungsverfahren?
  • Kann ich mich außergerichtlich mit meinem Ehepartner einigen, um den Streitwert vor Gericht zu senken?
  • Wie sieht meine Rentensituation nach der Scheidung aus?
Gerne beraten wir Sie zur Trennungsvorbereitung in Oberhausen.

 

*** Rubrik: Rechtsanwalt Familienrecht, Trennungsvorbereitung, Oberhausen, Mülheim ***

Print Friendly, PDF & Email