Ersteinschätzung Privatinsolvenz

Kostenlose Ersteinschätzung bei Verbraucherinsolvenz/Privatinsolvenzstenlose

Für die anwaltliche Schuldnerberatung werden hier keine Gebühren – wie sonst üblich – nach dem Wert eingefordert, sondern grundsätzlich Pauschalen vereinbart. In der Regel können die Kosten z. B. der Privatinsolvenz aus ersparten Raten gezahlt werden, so dass am Ende keine Mehrbelastung für den Mandanten entsteht.

Für die Tätigkeit der Schuldnerberatung kann auch ein Beratungshilfeschein für den Zweck: ” Einigungsversuch gemäß § 305 InsO” vom Amtsgericht des Wohnortes vorgelegt werden – dann ist die Beratung und das gesamte Entschuldungsverfahren bis auf eine Gebühr von 15,- EUR Kosten befreit.

Durch Absenden des Formulars entsteht noch kein Mandatsverhältnis und somit auch noch keine Kosten! Die Übermittlung dient ausschließlich der Informationsgewinung.

Ihre Daten werden in jedem Fall absolut vertraulich behandelt. Sie werden lediglich für die erbetene Kontaktaufnahme gespeichert und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Mit dem Ausfüllen und der Übermittlung des Formulars erklärt sich der Nutzer mit dieser Datenverwendung einverstanden.

Formular: Ersteinschätzung Privatinsolvenz

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl Gläubiger (Pflichtfeld)

Forderungshöhe ca. (Pflichtfeld)

Unterhaltspflichtige Personen (Pflichtfeld)

Ihr Nettoeinkommen (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

 

 

 

 

 

*** Rubrik: Rechtsanwalt Ersteinschätzung Privatinsolvenz Oberhausen/Mülheim/Bottrop ***

Print Friendly, PDF & Email